Vera Schwarz
Hutweidengasse 7/3/6, 1190 Wien
0699/181 00 302
vera.schwarz (at) al-mala.com
Anwendungsgebiete

Ziele

 Mögliche Unterstützung bei

  • stressbedingten Beschwerden, Burnout Syndrom, Erschöpfung
  • Ruhelosigkeit, Schlaflosigkeit, chronischer Müdigkeit
  • chronischen oder akuten Beschwerden des Bewegungsapparates wie z.B. der Gelenke, Schulter-, Nacken-, Rücken-Schmerzen,
  • Peitschenschlagsyndrom
  • Kopfschmerzen, Migräne, HNO Beschwerden
  • Störungen der inneren Organe, des Lymph- bzw. Hormonsystems
  • Menstruationsbeschwerden, Wechselbeschwerden
  • Verdauungsprobleme
  • Rehabilitation nach Kranheiten und Unfällen/Operationen
  • schmerzenden, wetterfühligen Narben (Entstörung)
  • psychosomatischen Beschwerden
  • Hoch- bzw. Übersensibilität (Licht, Geräusche, andere Menschen)
  • Belastungen in Krisen und Übergangssituationen

  • Begleitung der Schwangerschaft und Geburtsvorbereitung
  • sanfte Begrüßung von Neugeborenen
  • Lösung von Traumen bei Säuglingen und Kleinkindern - z.B. nach schwieriger Geburt, Kaiserschnitt, Frühgeburt, Schreibabys, Unruhezustände...
  • Kindergartenkinder, Schulkinder und Jugendliche - Konzentrationsschwäche, Lernschwierigkeiten, Kieferfehlstellungen und Haltungsprobleme...

Kurz- und langfristige Veränderung

  • Verbesserung des Wohlbefindens, Ausgeglichenheit, Vertrauen
  • Tiefes Entspannen, Auftanken und Regenerieren
  • Einklang mit dem natürlichen Lebens-Rhythmus
  • Verbesserte Funktion des Körpers bis hin zur Schmerzfreiheit
  • Bessere Konzentrationsfähigkeit sowie Sinneswahrnehmung
  • Hilfe zur Selbstheilung: Sie lernen praktische Techniken zur Lebensenergiesteigerung und Abgrenzung von schwächenden Einflüssen aus dem Umfeld
  • Ihr Immunsystem wird gestärkt
  • Unterstützung in turbulenten Zeiten, z.B. während Heil- bzw. Entwicklungsprozessen
  • Mehr Zufriedenheit, Lebendigkeit, Gelassenheit und Vitalität

Es ist mir wichtig darauf hinzuweisen, dass die Cranio Sacrale Methode kein Ersatz für einen Artzbesuch darstellt und Beschwerden vorab mit Ihrem Haus- oder Facharzt abgeklärt werden müssen.